Abtei St. Stephan in Augsburg

Das Kloster wurde 969 als Kanonissenstift vom hl. Bischof Ulrich gegründet, 1803 säkularisiert und am 16.12.1834 von König Ludwig I. von Bayern als Benediktinerabtei errichtet. Es führt die benediktinische Tradition der um 1012 gegründeten Abtei St. Ulrich und Afra fort.